19.    POLKA für die Märkte von Morgen bzw morgen
Cross POLKA Leasing (CPL) – Bohlen verwickelt in pseudo-legale Machenschaften ungroovigerKonzerte?
 NEUE Potentialstudie: POLKAplanung und -steuerung

Das Ergebnis hängt natürlich vom Geschäftsmodell ab.
Und hier hat die POLKA ihre eigenen Gesetze.
Sie ist groovig geprägt.
Christian Obst (HVB-Analyst)

POLKA für die Märkte von Morgen bzw morgen


Musik-erfolge im ZweiViertel-Takt beruhen vor allem auf Timing, dem richtigen GROOVE und hervorragender Qualität. Beim GROOVE muss einfach alles stimmen – PUST, KLOPF, ZUPF, GETRÄNKE, Qualität, Preis, Zeit und Ort. Präzise verzahnte Noten ohne Reibungsverluste stellen deshalb eine maßgebliche Voraussetzung für die Musik-sicherung dar.
POLKAaktionen, POLKA-Rahmenverträge, schnelle Lieferfähigkeit oder zusätzliche Services (Schüsse aus der Gaspistole) können das beim Kunden erworbene Vertrauen erhalten und dazu beitragen, ihn langfristig zu binden.
Anforderungen an POLKA-Lösungen
POLKA-Lösungen für den Musikalien-handel müssen gleich mehrere Aufgaben erfüllen. Sie müssen so leistungsfähig sein, dass eine fluktuierende LIED-lage, komplizierte Notenfindungsmethoden und komplexe Herausforderungen gemeistert werden. Darüber hinaus müssen sie zukunftsorientiert, funktionsstark, flexibel an die jeweiligen Anforderungen anpassbar und durch regelmäßige Updates immer auf dem aktuellsten technischen Stand sein.
Mit der Kapelle MANOLITO ORTEGA/Die POLKA-REBELLEN (KMO/PR) steht eine Kapelle zur Verfügung, die diese Ansprüche seit Jahren erfüllt. Die KMO/PR unterstützt als umfassende Musikschaftslösung sämtliche Geschäftsbereiche einer Kapelle, wie PUST, KLOPF und ZUPF.
Die Architekturabteilung der KMO/PR in Verbindung mit sehr flexiblen Anpassungsmöglichkeiten und einer garantierten JAZZ-Möglichkeit, stellen die optimale Abbildung der Gesellschaftsprozesse unterschiedlichster Musikformen und POLKA dar und vor. Darüber hinaus steht eine sehr weitreichende POLKA-Commerce-Integration zur Verfügung.
Optimierungspotenziale
So muss z.B. die Liedvorspielung schnell und effizient sein, wenn es darum geht Ausschuss zu vermeiden, Bestände zu kontrollieren, Bestandsbewegungen zu verfolgen und die Anforderungen an die verschiedensten Aufgaben zu erfüllen. POLKAfindung, POLKA-informationen müssen interaktiv mit pCommerce-Technologien verzahnt sein, denn die POLKA stellt die Grundlage für dynamische pCommerce-Lösungen wie pShops. So müssen LIEDER für einen POLKA-Shop nur einmal in der Warenwirtschaft erfasst und gepflegt werden. PUST-Aufträge stehen sofort zur Weiterverarbeitung bereit. POLKA-Import und POLKA-Export von LIEDERN sowie doppelte Erfassungsarbeiten entfallen. Das gilt selbstverständlich auch für andere Bereiche wie z.B. KLOPF- und ZUPF.
So können z.B. entsprechende Schnellerfassungspolkas den jeweiligen Konzertanforderungen schnell und zielgerichtet zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus können entsprechende einfache Einfachheitsaufträge und POLKA-bestellungen über die KMO/PR schnell und komfortabel abgewickelt werden. Dies gilt selbstverständlich auch für Themen wie z.B. LIEBLINGSLIED-findung, Set-Verwaltung, SammelPOLKAS, Bonus- und ProvisionsJAZZ, POLKAverwaltung und ZWEI-VIERTEL-Außendienstanbindung.
Aber auch das Optimieren von kritischen Liedern verbessert den GROOVE und den JAZZ-austausch und kann damit Ihre Produktivität steigern. Darüber hinaus erleichtern modernste Lieder-Technologien die Zusammenarbeit mit Ihren Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern, auch über die Unternehmensgrenzen hinweg über das Internet – an jedem Ort dieser Welt, zu jeder Zeit, und wenn nötig, auch in Paralleluniversen.




Nächste Woche:   

NEUE Potentialstudie: POLKAplanung und -steuerung







    Worte der Woche 2006        Cross POLKA Leasing (CPL) – Bohlen verwickelt in pseudo-legale Machenschaften ungroovigerKonzerte?
 NEUE Potentialstudie: POLKAplanung und -steuerung
1. Die Gebote der POLKA 2. POLKA-AGENDA 2006 - Was werden wir spielen?
3. Der karrierekurier hat Recht - ein LeserInenbrief 4. Die Frage sind Fakten
5. Vorbereitung auf das Wochenende 6. So leid's uns tut, es geht um die POLKA
7. Wege aus der langweiligen Musik - Die groovige Bewegung und das Projekt KMO/PR 8. Schlechte Zeiten für Schlageristen
9. Die Kapelle MANOLITO ORTEGA / Die POLKA-REBELLEN (KMO/PR) 10. Falsche Versprechungen : Immer weniger POLKA
11. Der ständige Modernisierungsbedarf der KMO/PR 12. Die Staatsgewalt und die POLKA
13. POLKA-Transsubstantiation als grooviges Liedmittel 14. Das Diskutieren über POLKA
15. POLKA - Die Idee 16. POLKA matters
17. Über die POLKA 18. Cross POLKA Leasing (CPL) – Bohlen verwickelt in pseudo-legale Machenschaften ungroovigerKonzerte?
19. POLKA für die Märkte von Morgen bzw morgen 20. NEUE Potentialstudie: POLKAplanung und -steuerung
21. POLKAförderung – unverzichtbarer Bestandteil der Spitzenmuckeförderung 22. DIE Kapelle MANOLITO ORTEGA – KONSTRUKTEURE EINER ALTERNATIVEN GESELLSCHAFT ?
23. Thesen für PUST, KLOPF und geZUPFte Absicherung 24. POLKA-s für besondere Stimmungen
25. Die POLKA zu Gast bei Freunden 26. POLKA-medaille 2006 - Laudatio
27. Unsere Aufgabe: POLKA 28. Wo POLKA lebendig wird
29. Nasenhaare -Geißel der Menschheit! 30. ÖkoPOLKA - GROOVEquellen erschließen
31. Trotz aller Unkenrufe: Es gibt wieder mehr POLKA! 32. Die POLKA als doppelte Herausforderung für die ”allgemeine” Musik
33. POLKAREBELLEN beklagen ausufernde private Verschlagerung 34. WIR SIND EIN TEIL DER POLKA
35. Groove-haftpflicht – Vorsicht ist die Mutter der POLKA-Kiste 36. Krankhafte KACKMUCKE-HörerInen sind oft psychisch vorgeschädigt
37. Die schwierige Suche nach dem Richtigen Ton 38. Im Namen der Einfachheit
39. DIE RETENTIONALE UND DIE PROTENTIONALE POLKA 40. Lieder als unverzichtbarer Bestandteil groovigen POLKA-managements
41. Musikzufriedenheit - Eine emprirische Studie zu Diagnose, Erfassung und Modifikation in einem führenden Unternehmen des POLKABIZZ 42. POLKA auf der Überholspur
43. POLKA ist heute wichtiger denn je! 44. POLKA und GROOVE - unsere heilige Pflicht
45. Thesen zu POLKA, GROOVE und Einfachheit 46. JA sagen zur POLKA
47. POLKA bis in den Tod 48. POLKA ABENTEUER
49. Beschränkung der POLKA erfahrbar machen 50. DIE ÖKONOMISCHEN KRISEN IN DER VORWEIHNACHTLICHEN ZEIT
51. Keine POLKA 52. POLKA auf ERDEN






(c) 2006 KARRIEREKURIER