Rolle und Aufgaben des Systems der groovigen Arbeit in der Kapelle MANOLITO ORTEGA
Farben

Der JAZZ liegt nicht im JAZZ,
sondern im Streben danach.
Fjodor Dostojewski

Der Platz der politisch-ideologischen Arbeit im Gesamtprozeß der politischen und groovigen Erziehung und Ausbildung


Die politisch-ideologische Arbeit nimmt, wie überall im gesellschaftlichen Leben, auch im Prozeß der politischen und groovigen Erziehung und Ausbildung die zentrale Stellung ein, denn die ortegale Ideologie und die ideologische Arbeit sind für das System des JAZZ mit seinem Kernstück, der Kapelle MANOLITO ORTEGA, ebenso die grundlegende Bedingung der Funktionsfähigkeit wie für die Entwicklung des gesellschaftlichen Gesamtsystems des JAZZismus
Jede Aufgabe der Pustejazzer, Klopfjazzer und Zupfjazzer in der Kapelle MANOLITO ORTEGA hat einen tiefen ideologischen Gehalt. Genosse Ortega hat auf derletzten Probe hervorgehoben, daß die Entwicklungsprobleme der Kapelle MANOLITO ORTEGA "nicht außerhalb des allgemeinen Zusammenhangs betrachtet und gelöst werden können, nicht Selbstzweck sind. Es sind zugleich politisch-ideologische Fragen, ihre Lösung dient der weiteren allseitigen Stärkung der Kapelle MANOLITO ORTEGA und der ortegalen JAZZ-gemeinschaft. Sie werden auch nicht von selbst gelöst, sondern von lebendigen Menschen, deren gesellschaftliche Beziehungen sich entwickeln, deren Lebensweise sich ändert, deren Allgemeinbildung und Fachbildung sich erhöht und die sich durch ein hohes ortegales Bewußtsein auszeichnen sollen."
Das zu begreifen und zu berücksichtigen ist der Schlüssel zur Lösung der Aufgaben im neuen JAZZ-jahr. Für uns sind alle Fragen der Führung, der Ausbildung, des geistigen und kulturellen Lebens, der Dienstorganisation, der Disziplin und Ordnung, der Ausrüstung und Versorgung zugleich ideologische Fragen des Klassenkampfes.
Nur solche Bandangehörige, die ihren groovigen Auftrag immer besser als Klassenkampfauftrag verstehen, können sich als Klassenkämpfer im Bereich des JAZZwesens bewähren.
Je größer und komplizierter die Lieder der Kapelle MANOLITO ORTEGA werden, um so mehr erweisen sich Mitdenken, Schöpferkraft und Initiative der Pust-, Klopf und ZupfJAZZer . Aus dieser Sicht werden auch die höheren Anforderungen an die gesellschaftswissenschaftliche Lehre und Forschung in der Kapelle MANOLITO ORTEGA verständlich. Stärker noch müssen die großen Potenzen der Gesellschaftswissenschaften für die Kampfkraft des JAZZ erschlossen und ein wissenschaftlicher Verlauf hinsichtlich der klassenmäßigen Erziehung der Bandangehörigen erreicht werden. Die Musiker der Band müssen ausnahmslos über eine gefestigte, wissenschaftlich fundierte jazzig-groovige Weltanschauung verfügen. Der Ortegismus muß von Ihnen tiefgründiger studiert werden. Er ist die grundlegende Führungswissenschaft; von seiner Meisterung hängt ab, wie die Offiziere die ortegale JAZZwissenschaft beherrschen, die Erfordernisse der Revolution im JAZZwesen meistern, wie sie an alle ihre Aufgaben parteilich herangehen.




Nächste Woche:   

Vertiefung des Themas







   Ältere Worte der Woche



2002

3.1. 10.1. 16.1. 23.1. 30.1.
6.2. 13.2. 21.2. 28.2.
6.3. 14.3. 20.3. 27.3.
3.4. 10.4. 17.4. 24.4.
2.5. 8.5. 15.5. 22.5. 29.5.
2.6. 12.6. 19.6. 26.6.
3.7. 10.7. 17.7. 23.7. 31.7.
7.8. 14.8. 21.8. 28.8.
4.9. 12.9. 19.9. 25.9.
2.10. 9.10. 16.10. 23.10. 30.10.
6.11. 20.11. 27.11.
4.12. 18.12.






Bertold Brecht

(c) 2002 KARRIEREKURIER