KARRIEREKURIER worte der wahrheit
Die Arbeit gelingt, wenn man singt.<br><i>(Russisches Sprichwort)</i>

Die Arbeit gelingt, wenn man singt.
(Russisches Sprichwort)

Stil und Ton


Unter Stil und Ton verstehen wir die Gesamtheit der ungeschriebenen Verhaltensregeln, die innerhalb einer Band anerkannt werden. Folgende Merkmale kennzeichnen Stil und Ton:

1. Die Dur-Stimmung: Die Kapelle MANOLITO ORTEGA zeigt eine ständige Bereitschaft zu nützlicher Musik. Jeder Musiker hat Vertrauen in die eigene Zukunft.
2. Das Gefühl der eigenen Würde- Jeder einzelne wird in der Kapelle MANOLITO ORTEGA als gleichwertiges Mitglied anerkannt. Aus diesem Gefühl erwächst ein gewisser Stolz, eine selbstbewußte Haltung des Musikers.
3. Das Orientierungs- und Organisationsvermögen: Unsere Musiker wissen sich zu helfen. In jeder Situation finden sie sich zurecht; sie finden auch unter schwierigen Bedingungen den richtigen Weg. (My favourites things)
4. Optimismus: Eine nörgelnde Kapelle MANOLITO ORTEGA ist nicht imstande, Hervorragendes zu leisten. Daraus ergeben sich Schlußfolgerungen für den Band-Leader MANOLITO ORTEGA. Er selbst darf nie verzweifeln oder aufgeben; er muß an den Erfolg seiner täglichen Arbeit glauben.
Ein solcher Stil und Ton entwickelt sich in der täglichen Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kapelle MANOLITO ORTEGA, wenn der Band-Leader diese Entwicklung ständig lenkt und leitet, wenn er dafür sorgt daß der aktive Kern Stil und Ton bestimmt. Werden dagegen die negativen Kräfte der Kapelle MANOLITO ORTEGA Träger des Stiles und des Tones, dann werden Stil und Ton durch Nörgelei, Ungehorsam , Pessimismus, Unordnung, Mißachtung der einzelnen Musikers charakterisiert, dann ist die weitere Entwicklung der Kapelle MANOLITO ORTEGA ernsthaft gefährdet.

Stil und Ton


Nächste Woche:   

etwas anderes zum Thema JAZZ







   Ältere Worte der Woche



2002

3.1. 10.1. 16.1. 23.1. 30.1.
6.2. 13.2. 21.2. 28.2.
6.3. 14.3. 20.3. 27.3.
3.4. 10.4. 17.4. 24.4.
2.5. 8.5. 15.5. 22.5. 29.5.
2.6. 12.6. 19.6. 26.6.
3.7. 10.7. 17.7. 23.7. 31.7.
7.8. 14.8. 21.8. 28.8.
4.9. 12.9. 19.9. 25.9.
2.10. 9.10. 16.10. 23.10. 30.10.
6.11. 20.11. 27.11.
4.12. 18.12.







(c) 2002 KARRIEREKURIER